Was ist ein Sofortkredit?

Günstige Kredite gibt es viele auf dem Markt, allerdings gibt es hier oftmals Probleme, wenn man an die Möglichkeit der schnellen Auszahlung denkt. Viele Banken lassen sich bei der Bereitstellung der notwendigen Mittel richtig viel Zeit.


Wenn es also einmal sehr schnell gehen muss ist der Sofortkredit das richtige Mittel um das Konto mit den notwendigen Mitteln zu versorgen.

Das Darlehen mit der Sofortzusage

Sofortkredite werden von den Banken über viele Vertriebswege angeboten. Am meisten sind die die Filialen, das Telefon und das Online Banking. Der Kredit wird hierbei von einem Mitarbeiter der Bank oder vom Kunden selbst im System beantragt.

Bereits nach wenigen Minuten steht die Entscheidung der Bank über den Kreditbetrag, die Rate und den Zinssatz fest. Der Kunde hat dann die Möglichkeit, den Kreditvertrag anzunehmen und sein Geld innerhalb kurzer Zeit bereits zur Verfügung zu haben.

Wenige Unterlagen reichen aus

Bei der Sofortzusage bedienen sich die Banken einem Scoringsystem. Hierbei wird für die Vergabe der Kredite eine Einstufung der Bonität der Kunden vorgenommen. Dieses Bild wird aus der Kredithistorie, der Schufa, anderen Auskunfteien und den Einkommens- und Vermögensdaten gewonnen. Hieraus lässt sich blitzschnell das Zahlungsverhalten analysieren und darauf aufbauend eine Kreditvereinbarung treffen.

Generell ist es so, dass für einen niedrigeren Zins auch eine gute Bonität notwendig ist.